• Bergtouren 30.11.2011 Comments Off

    Noch einmal ein absolutes Highlight vor dem Schnee: die Tegernseer Hütte:

    tegernseerhuette

    Ich hatte schon gar nicht mehr daran geglaubt, dass ich die Tour dieses Jahr noch mache, aber die konstante Wetterlage machte es dann doch noch möglich. Von Bayerwald ging es einen wunderhübschen Trail hoch zur Sonnbergalm und weiter über einen leichten Steig zur Tegernseer Hütte. Mit dem Töchterchen nun auf dem Rücken und nicht mehr vor dem Bauch war dieser allerdings leicht zu bewältigen. Von Vorteil war natürlich auch, dass im November unter der Woche nur wenige Wanderer unterwegs waren, so dass es nicht zu Engpässen oder Stau auf dem Weg kam.

    Von der Lage gibt es wohl kaum eine spektakuärere Hütte als die Tegernseer in unserer Region und schon allein deswegen lohnt sich der Aufstieg:

    tegernseerhutte

    Und natürlich kann man gleich zwei Gipfel mitnehmen, wenn man möchte und nicht gerade mit einem 6 Monate alten Säugling unterwegs ist. Der ist allerdings auch super als Ausrede, wenn man sich in Wahrheit gar nicht an den Aufstieg auf den Buchstein ran traut ;) .

    Da ich ein Fan von Rundwegen bin, nahmen wir den Abstieg zur Buchsteinhütte und durch die Klamm zurück zum Parkplatz, wo wir in erster Reihe das zweite Auto geparkt hatten, damit wir nicht noch an der Weissach entlang zum Bayerwald-Parkplatz gehen mussten. Perfekte Planung, perfektes Wetter, perfekter Tag. So, und nun kann der Winter aber wirklich kommen.

    Fotos as usual: www. isar-bellas.blogspot.com

    Tags:

  • Bergtouren 29.11.2011 Comments Off

    firstalm

    Ui, das schöne Wetter scheint doch mal ein Ende zu nehmen – fürs Wochenende ist Schnee angesagt. Also musste ich meine “ruhige” Woche noch einmal verschieben und noch ein wenig in die Berge gehen, bevor die Schneewanderungen anfangen. Mit Frau W. war heut eine schöne kleine Wanderung im Spitzinggebiet angesagt. Erst ging es zur Oberen Firstalm, wo wir in der Sonne sitzen und Kuchen essen konnten und dann ging es über die Untere Firstalm zum Spitzingsee und dann zurück zum Spitzingsattel. Eine nette Runde, die im Winter mit Schlitten natürlich mehr Spaß macht, aber wir wollten uns ein wenig für den nächsten Tag schonen, an dem zum Saisonabschluß die Tegernseer Hütte in Angriff genommen werden wollte!

    Tags: , , ,

  • Allgemein 28.11.2011 Comments Off

    rollbrett

    bodenwellen

    stupid

  • Bergtouren 27.11.2011 Comments Off

    Ist es wirklich schon der 1. Advent? In 4 Wochen soll Weihnachten sein? Unfasslich, bei dem Traumwetter, welches immer noch hier im Süden ist. Von Schnee keine Spur, dafür Temperaturen über 10 Grad und weiterhin Sonne satt. Umso erstaunlicher, dass wir am Samstag auf dem Taubenberg und am Sonntag auf dem Hocheck kaum Wanderer getroffen haben.

    aussicht-hocheck

    Neben der tollen Aussicht entdeckten wir auch einen Hof mit einer Menge “Stehrumskis”, die herrlich für das nächste Gruselwichteln geeignet wären:

    kram

    Aber keine Angst liebe Tegernseer, wir haben alles da gelassen, da wir schon schönste Dinge bei den Schwiegereltern eingesammelt hatten ;) .

    Tags: ,

  • Bergtouren, Mountainbike 23.11.2011 Comments Off

    taubenberg

    rosarot1

    Fotos: www.isar-bellas.blogspot.com

    Zum Abschluß der Bikesaison kam ich dann auch noch zu meinem Mädelswochenende. Praktischerweise musste ich dafür noch nicht einmal die Heimat verlassen. Die Münchner und Tegernseer Mädels trafen sich mal wieder zum gemeinsamen Brainstorming zur GIRLSRIDETOO Webseite und zu aller Freude hatten wir auch noch besonderen Besuch aus Heidelberg ;) . Ach, da freu ich mich doch gleich doppelt und dreifach auf die nächste Saison.

    Tags: , ,

  • Bergtouren 17.11.2011 Comments Off

    bodenschneid

    begleiter

    Tags:

  • Mountainbike 14.11.2011 Comments Off

    wallbergmoos

    Die Mountainbikesaison kann beginnen! Wie Schade, dass jetzt nicht April, sondern November ist. Letzte Woche gab es schon die ersten Trails mit Frau W., während Herr L. auf die kleine Nachwuchsbikerin aufgepasst hat und gestern gab es nun endlich die richtige Bergtour mit Mann und Kind und Frau W. und Trails…. Der Mann überraschte uns mal wieder alle, in dem er locker flockig den Radlanhänger mit Kind den Wallberg hinauf zog. Als Belohnung bekam er dafür viel Anerkennung, tolle Ausblicke vom Berg auf den See und auf den Leonhardstein, aber leider keine schöne Abfahrt, da er mit Hänger die Schotterstraße abwärts nehmen musste. Dafür durfte ich mit Frau W. in den Trailspaß einsteigen! Frau W. hatte mal wieder eine perfekte Strecke für den Wiedereinstieg ins Mountainbiken gewählt – nicht zu steil, nicht zu schwer, aber auch nicht zu langweilig – und so war die Sucht nach MEHR gleich wieder da. Hoffentlich bleibt das Wetter noch ein wenig schön und hoffentlich läßt der Schnee noch auf sich warten. Auch wenn Skifahren, Rodeln und Schneeschuhtouren sehr verlockend klingen, jetzt will ich erstmal noch etwas biken, denn dann schmeckt die Schokolade im Cafe Felix gleich nochmal besser:

    374911_314788605202376_100000137165867_1378321_2125147209_n

    Tags: ,

  • Bergtouren 10.11.2011 Comments Off

    blomberghaus

    aussicht-blomberg1

    Tags:

  • Allgemein 02.11.2011 Comments Off

    Und da sagt meine Mutter, dass es dieses Jahr keine schönen Herbstfarben gibt:

    herbst

    Foto: isar-bella

  • Allgemein 01.11.2011 Comments Off

    Eine große Ehre für die Familie Krüger – wir waren zum Schrottwichteln mit den üblichen Verdächtigen vom See eingeladen. Letztes Jahr gab es die Premiere dieses Events ohne uns; dieses Jahr waren wir mit dabei und waren im Vorfeld sehr gespannt. Das letztjährige Wichteln war immerhin ein viel besprochenes Highlight und die neue Auflage sollte dagegen nicht abflachen. Unser kleines Schreckgespenst kam mit und musste im Nebenzimmer schlafen, während wir uns köstlich von den Gastgebern bewirten ließen. So gestärkt, ging es ans Wichteln. Die Regeln waren schon vorher festgelegt worden: Jeder bringt zwei “gruselige” Gegenstände mit, die in Zeitungpapier eingewickelt sind.

    schrottwichteln

    Foto: www.isar-bellas.blogspot.com

    In der ersten Runde wurden die Päckchen per Würfelverfahren verteilt und in einer zweiten Runde konnten/mussten Gegenstände getauscht werden – bei einer gewürfelten 4 durfte man sein Wunschobjekt tauschen, bei einer 3 musste ein Gegenstand nach Links verschoben werden. Das Ganze ging  auf Zeit und fand ein dramatisches Ende…. Das Highlight des Abends – ein wirklich gruseliger Kerzenständer, der einmal ein Hochzeitsgeschenk gewesen war – endete leider in unserem Besitz, wie auch eine Bollywood CD Kollektion, ein FC Bayern Schal vom letzten Heimspiel und ein giftgrünes Platzdeckchen mit giftgrünem Bilderrahmen:

    after-wichtel-fruhstuck

    Dabei wurde herzlich gelacht, laut gekreischt, viel erzählt und eine Menge getrunken. Fürs nächste Mal werden ab sofort wieder Gegenstände gesammelt.